Schlagwort-Archive: lebensplan

Die Sache mit der Zeit

Hast du auch oft das Gefühl, in einem Hamsterrad zu stecken, Multitasking-fähig mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen, dich ständig zu beeilen und trotzdem nicht fertig zu werden, egal wie schnell du bist?

Wie ich in meinen Behandlungen und auch in meinem Privatbereich sehr oft sehen kann, betrifft das besonders uns Frauen häufig auf unserer Gratwanderung zwischen Job (vielleicht sogar Selbständigkeit), Familie, Nachmittagsbeschäftigungen der Kinder, Haushalt und eigener Freizeitplanung. Der Druck, der auf uns lastet ist oft enorm – es wird erwartet (nicht nur von außen – sondern WIR erwarten es meist selbst von uns) auf allen Ebenen PERFEKT zu sein:

perfekt auszusehen, erfolgreich im Beruf zu sein, gut erzogene Kinder zu haben, erfolgreiche und beliebte Kinder zu haben, ein wunderschönes zu Hause zu haben, überall dabei zu sein und dann suchen wir uns vielleicht auch noch eine Freizeitbeschäftigung, wo unsere Leistung und unser Erfolg zählt und wir uns mit anderen messen (können).

Für wen machen wir das? Für uns selbst oder für die anderen? Die Kernfrage lautet: WER BIN ICH WIRKLICH? Was macht mich aus? Was sind meine Träume, meine innersten Wünsche? Was macht mich zufrieden?

Wie ist da nun der Zusammenhang mit der uns zur Verfügung stehenden Zeit?

Von außen betrachtet haben wir alle gleich viel davon. Und doch scheinen manche Menschen mehr Zeit zu haben, als andere. Es liegt also nicht an der Zeit an sich, sondern daran, was wir alles in der uns zur Verfügung stehenden Zeit zu erledigen haben. Eh klar, oder?

Ich denke, wir sollten die Zeit für Dinge nützen, die uns gut tun und uns Spaß machen. Denn nicht nur, WIEVIEL wir in der uns zur Verfügung stehenden Zeit zu erledigen haben, sondern auch ganz besonders WAS wir zu erledigen haben und ob es etwas ist, das uns FREUDE macht ist ausschlaggebend.

  • Was erfüllt mich? Was geht mir ganz leicht von der Hand?
  • Was powert mich aus? Was nervt mich?
  • Wann fühle ich mich leicht und weit?
  • Wann wird es eng?
  • Wann bin ich wirklich ICH? Wann tue ich etwas für mich?
  • Wann möchte ich anderen gefallen? Wann bin ich jemand anderer?

Auch in Zusammenhang mit unserer Zeitplanung lohnen sich solche Fragen? Dazu habe ich einen kleinen, einfachen Tipp für dich:

Nimm dir einmal vor dich selbst einen Tag lang zu beobachten und mach dir Notizen (das kann auch einfach über eine Sprachaufnahme am Handy sein) darüber, was du tust und wie es dir dabei geht. Schau, wie du deine Zeit nützt, was dir selbst gut tut und was nicht!

Oft ist es nicht die Fülle an Aufgaben und Arbeit, die uns das Gefühl geben, keine Zeit zu haben. Es sind die Dinge, die wir tun müssen und die uns keine Erfüllung geben, die uns unseren Zeitmangel besonders spüren lassen.

Das ist auch besonders in unserem Berufsleben wichtig! Gerade wir Frauen mit Familien haben unsere Jobs oft einfach nur, weil sie praktisch sind und sich vielleicht auch gut mit unseren Kindern vereinbaren lassen. Ich bin der Meinung, das ist ein großer Fehler! Wir sollten unseren Lebensplan finden und leben können!

Sei kreativ, sei lebendig, sei leicht!!

Advertisements